Voluntarismus

Das Schöne mit dem Nützlichen verbinden? Es kann so einfach sein:

Voluntourismus – diesen Begriff wird man zukünftig häufiger hören: Die Wortschöpfung aus Volunteering (Ehrenamt) und Tourismus beschreibt eine Reiseform, bei der Freiwilligenarbeit mit Urlaubsreise verbunden wird. Voluntourismusangebote schaffen eine einzigartige Symbiose zwischen Erholung und dem angenehmen Gefühl etwas Gutes zu tun.

Als Nationale Naturlandschaft ist das Biosphärenreservat Mittelelbe beteiligt im Projekt „Voluntourismus für Biologische Vielfalt in den Nationalen Naturlandschaften“. Das Vorhaben im Bundesprogramm Biologische Vielfalt entwickelt und fördert mit neuen Partnerschaften zwischen Schutzgebietsträgern und touristischen Anbietern attraktive und naturschutzfachlich wertvolle Voluntourismus-Angebote für Urlaubende in Deutschland.

Im Biosphärenreservat Mittelelbe haben Voluntouristinnen und –touristen nicht nur die Möglichkeit, den Experten über die Schulter zu schauen, sondern selbst mit anzupacken und dürfen hautnah dabei sein, wenn es um den Schutz der biologischen Vielfalt geht.

Denn nur was man kennt, kann man schützen. In einem spannenden Programm geht es deshalb mit Fahrrad und Bus quer durch das Gartenreich: Wandeln Sie auf den Spuren von Fürst Franz, Hugo Junkers und Walter Gropius und tun Sie ganz nebenbei etwas Gutes.

Im Projekt „Voluntourismus für Biologische Vielfalt in den Naturlandschaften“ arbeiten folgende Partner zusammen:

  • Förder- und Landschaftspflegeverein Biosphärenreservat Mittelelbe e. V.
  • Schutzstation Wattenmeer e.V.
  • Naturpark Südschwarzwald
  • Ecocamping Service GmbH
  • BUND-Reisen, Reisecenter am Stresemannplatz GmbH & Co.KG
  • Müritz-Nationalpark

Weitere Informationen folgen.

Steckbrief HP-BfN:

   

 

 

Gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Comments are closed.